Kontakt
Praxisbild

Funktionsdiagnostik

Funktionsdiagnostik

Unser Kausystem (Zähne, Kiefer, Kaumuskeln und Kiefergelenke) kann durch Zähneknirschen, nicht mehr richtig passenden Zahnersatz, unversorgte Zahnlücken oder durch Zahnfehlstellungen aus dem Gleichgewicht geraten und dann eine Reihe von Beschwerden hervorrufen. Das gesamte Beschwerdebild wird heute unter dem Begriff Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammengefasst.

Beispiele dafür:

  • Kiefergelenkschmerzen und -knacken
  • Unklare Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Zähneknirschen
  • Verspannungen der Kaumuskulatur
  • Nacken- und Rückenprobleme bis hin zu Haltungsschäden

Um die Ursache dieser Probleme zu finden, ist meist eine genaue Untersuchung erforderlich. Dazu verwenden wir ein Messgestell, das an bestimmten Punkten Ihres Gesichts angesetzt wird und die Lage Ihres Oberkiefers und Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen vermisst. Auch Ihr Biss wird mit Hilfe eines Wachsabdrucks registriert.

Die Ergebnisse dieser Untersuchung liefern die entscheidenden Erkenntnisse für die anschließende Behandlung. Diese kann zum Beispiel aus einer Schienentherapie mit einer Aufbissschiene bestehen. Bei Zähneknirschen hilft oft eine spezielle Knirscherschiene, die die Zähne schützt und das Kausystem entspannt.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Bei der Diagnostik und Behandlung craniomandibulärer Dysfunktionen ist häufig ein gemeinsames Handeln verschiedener Disziplinen sinnvoll. Wir arbeiten daher bei Bedarf interdisziplinär mit Physiotherapeuten zusammen.

Herstellung von Qualitäts-Zahnersatz

Weiterhin kann mit Hilfe der Funktionsdiagnostik Zahnersatz schon bei der Herstellung auf Ihren ganz individuellen Zusammenbiss abgestimmt werden.

Ihr Vorteil: Entsprechende Kronen, Brücken und Prothesen sorgen in der Regel für ein noch natürlicheres Kaugefühl, helfen die oben genannten Kiefergelenksprobleme langfristig zu vermeiden und sind oftmals haltbarer.

Sind Sie von einem oder mehreren der genannten Symptome betroffen? Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gern.

Mehr über Störungen im Kausystem, die sogenannte Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), erfahren Sie in unserer Gesundheitswelt.